Buchhandlung Mander am alten Rathaus
Inh. Elke Müldner
Schützebergerstr. 29 - 34466 Wolfhagen
Telefon: 05692-5703 - Fax: 05692-4146
    Leselampe Mander-Logo

75 Jahre Buchhandlung Mander in Wolfhagen
Eine Institution zwischen Tradition und Moderne

Die Buchhandlung Mander ist in Wolfhagen eine feste Institution. Vor 75 Jahren gegründet, gehört sie ebenso zum Stadtbild wie das Alte Rathaus, die Stadtkirche und viele andere alteingesessenen Geschäfte. Für die Inhaber war über all die Jahre vor allem eines wichtig: Ihren Kunden ein handverlesenes Sortiment anzubieten und auf alle Wünsche ganz persönlich einzugehen.
Wilhelm Mander in den 50ern Alles beginnt am 1. September 1930 mit einem Fahrrad, einem Anhänger und darauf einer blauen Blechkiste, gefüllt mit Büchern, Kalendern und Zeitschriften. So gründet Wilhelm Mander seinen ersten fahrbaren Buchladen und beliefert die Kunden im Wolfhager Land. Das Elternhaus in Balhorn dient zunächst als Buchlager, doch schon bald wird daraus eine Einzimmer-Buchhandlung. Vier Jahre später der Umzug nach Wolfhagen. In der Mittelstraße gibt es „bei Manders“ dann neben Büchern und Zeitschriften auch Papier und Schreibwaren, womit die junge Familie auch während der schwierigen Kriegsjahre ein Auskommen hat.
Individuelles Lesevergnügen
Anfang der 60er Jahre übernimmt Inge Mander das Geschäft ihres Vaters. Jetzt will sie nur noch Bücher verkaufen, und zwar ganz persönlich ausgewählt für ihre Kunden, denen sie mit viel Sorgfalt zu individuellem Lesevergnügen verhilft. Noch heute erinnert sie sich gerne daran, wie sie auch dafür sorgte, dass auf den Geburtstagstischen der Wolfhager immer das Passende lag, aber bitte nicht gleich in mehrfacher Ausführung. Auch nach dem Umzug in die Schützeberger Straße 32 ist die Buchhandlung Mander eine Anlaufstelle für lesebegeisterte Menschen, die hier ein breit gefächertes Sortiment internationaler Autoren finden. Aufgehört hat Inge Mander „als es am Schönsten war“. 1994 erwirbt Susanne Teehankee das Geschäft, das jedoch weiterhin seinen traditionellen Namen trägt
Inge Mander 1994
Susanne Teehankee 2004 8000 Titel aus allen Sachgebieten
Heute ist die Buchhandlung Mander ein modernes Unternehmen in einem hellen, freundlichen Ladenlokal gegenüber vom Alten Rathaus. Auf einer vergrößerten Verkaufsfläche von 90 Quadratmetern können die Kunden in mehr als 8.000 Titeln quer durch alle Sachgebiete stöbern. Inhaberin Susanne Teehankee und ihre Mitarbeiterinnen legen wie einst Manders viel Wert auf persönliche Beratung und haben die Tradition eines handverlesenen Sortiments, abgestimmt auf die Wolfhager Kundenstruktur beibehalten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Belletristik, der Kinder- und Jugendliteratur. Aber auch Sachbücher, Reiseliteratur, Hörbücher, Grußkarten und Kalender sind im Angebot. Wer dort nicht fündig wird, dem können die Buchhändlerinnen über einen computergestützten Bestellservice jeden gewünschten Titel meist innerhalb weniger Stunden besorgen.
„Service wird bei uns groß geschrieben“, betont Susanne Teehankee. „Von der Beratung über die Buchrecherche bis hin zu eventuellen Reklamationen wird jeder Kunde bei uns mit viel Aufmerksamkeit betreut, egal ob er einen großen Bildband oder nur ein kleines Geschenkbüchlein kauft. Auch unsere durchgehenden Öffnungszeiten werden sehr gut angenommen.“ Ein besonderes Steckenpferd der Buchhändlerin ist die weltweite Recherche nach antiquarischen Büchern. Wer sein Lieblingsbuch von früher oder ein besonderes altes Schätzchen sucht, kann hier Hilfe finden. So besorgte sie einem Kunden ein lang gesuchtes Buch über afrikanische Sprachen, das sie in Texas aufspürte.
Internetshop
Mit viel persönlichem Einsatz, zuverlässigem Service und kompetenter Beratung ist es dem Team der Buchhandlung Mander gelungen, das Geschäft weiter auszubauen und dies trotz der schwierigen Situation des Einzelhandels im ländlichen Raum. Die Orientierung an den Wünschen der Kunden ist auch für die Zukunft Programm. Internetnutzern steht unter www.mander.de eine Online-Einkaufs- möglichkeit zur Verfügung, die in der Leistungsfähigkeit den großen Anbietern in Nichts nachsteht. Zwischen Tradition und Moderne hat sich die Buchhandlung Mander in den vergangenen Jahren ihren festen Platz in Wolfhagen bewahrt. Nicht zuletzt durch die Veranstaltung von Lesungen leistet sie einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben der Kleinstadt. So stellten die renommierten Autoren Ulla Lachauer, Henning Boetius und Wolfgang Büscher ihre Werke dem Wolfhager Publikum vor. Auch wenn der Geschäftsgründer Wilhelm Mander nur noch wenigen in Erinnerung ist, so begleitet sein guter Geist bis heute das Geschäft in der Schützeberger Straße 29. Denn auf der Suche nach einem guten Buch gehen die Wolfhager noch heute einfach „zu Manders“.


Zurück zur Testseite    -    Download: Prospekt "75 Jahre Buchhandlung Mander"